Ökumenischer Arbeitskreis "Migration"

Arbeit mit Flüchtlingen in Leichlingen

Flüchtlinge in Leichlingen

Flüchtlinge in Leichlingen

 

Zurzeit sind 346 Personen aus 29 unterschiedlichen Nationalitäten untergebracht, davon sind 28 geduldet, 21 besitzen Flüchtlingsstatus, 297 sind im Asylverfahren. - 200 Asylanträge sind laut Stadt noch überhaupt nicht gestellt. - neben den eigenen Unterkünften hat die Stadt zurzeit 19 Objekte angemietet mit einer Belegung von insgesamt 176 Personen. - die Notunterkunft Brückenstraße (ehemaliges Aldi-Gelände) fällt voraussichtlich zum 31. Mai weg. - der Bedarf an zusätzlichen Unterbringungsplätzen im Laufe des Jahres liegt wohl bei mindestens 230. - Die Entwicklung der Zuweisungen veränderte sich în den vergangenen drei Jahren immer dramatischer: Waren es 2013 noch 45, kamen im Jahr darauf bereits 86, 2015 waren es 268 – und für dieses Jahr

Die Flüchtlinge sind untergebracht in den beiden Übergangshäusern in der Friedensstraße und in Bennert und in stadteigenen oder angemieteten Häusern z. B. Stockberg, Montanusstraße, Friedrichshöhe. Da die Zuweisung von neuen Flüchtlingen nach Leichlingen schneller erfolgt als Wohnraum geschaffen werden kann, wohnen die Flüchtlinge zu mehreren Personen in einem Zimmer.